Neubau Sport- und Mehrzweckhalle Herbrechtingen

Leistungen:

Projektsteuerung nach AHO, Projektstufen 1-5


Beschreibung:

Die Stadt Herbrechtingen plant und realisiert einen Ersatzneubau für die bestehenden Sport- und Kulturhallen Bibrishalle und Oskar-Mozer-Halle und zusätzlich die Integration einer Mensa für die Schüler des benachbarten Schulzentrums.

Es wird eine dreifeldrige Sporthalle mit ausfahrbaren Tribünen, Zuschauergalerie für 700 Personen und eine zweiteilbare Mehrzweckhalle mit dem Charakter einer Festhalle für kulturelle Nutzungen mit einer Bühne geplant. Die Mensa dient gleichzeitig als Foyer zur Mehrzweckhalle und ist im zentralen Eingangsbereich untergebracht. Zusätzlich befinden sich der Trainingsraum für die Ringermannschaft des ortsansässigen Sportvereins und vier Gymnastikräume mit den zugehörigen Umkleiden im 1. Obergeschoss des Gebäudes. Die Technik des Gebäudes ist zentral in einem Technikgeschoss angesiedelt.

Die unterschiedlichen Nutzungen spiegeln sich im Material- und Farbkonzept wieder. Die Mehrzweckhalle wird mit Holverkleidungen an den Wänden und einem Parkettboden einen festlichen Charakter erhalten, die Sporthalle wird funktional und reduziert gestaltet um den Fokus auf die Sportveranstaltungen zu richten.

Projektdauer: Planungsbeginn Mai 2015 - Inbetriebnahme April 2018
BGF: 6.439 m²
BRI 45.212 m³
Kosten: 15,5 Mio. EUR
Auftraggeber: Stadt Herbrechtingen
Generalplaner: SpOrtconcept GmbH, Reutlingen
 
188188188188